telegram

Masteron (Drostanolon): Ein umfassender Leitfaden über Anwendung, Wirkungen und Sicherheit

Chemische Struktur von Drostanolon (Masteron).

Masteron (Drostanolon): Ein umfassender Leitfaden über Anwendung, Wirkungen und Sicherheit

Einleitung: Was ist Masteron und seine Geschichte

Masteron, auch bekannt als Drostanolon, ist ein injizierbares anaboles Steroid, das von Dihydrotestosteron abgeleitet ist. Es wurde 1959 von der Firma Syntex entwickelt und kam in den 1960er Jahren auf den Markt. Ursprünglich wurde es zur Behandlung von Muskeldystrophie, Verbrennungen, Knochenbrüchen und inoperablem Brustkrebs eingesetzt.

Dosierungsschema von Masteron für Bodybuilder

Die Sicherheit und Wirksamkeit von Masteron

Masteron gilt als eines der sichersten Steroide, auch für Frauen, aufgrund seiner niedrigen androgenen Aktivität und minimalen Auswirkungen auf das Lipidprofil. Dennoch ist die Verwendung von Masteron nicht ohne Nebenwirkungen, besonders bei Überschreitung der empfohlenen Dosierungen oder bei einer genetischen Prädisposition für bestimmte Krankheiten.

Warum ein Masteron-Kurs nicht allein durchgeführt werden sollte

Die Durchführung eines Masteron-Kurses allein wird nicht empfohlen, da die eigene Testosteronproduktion eingestellt werden kann. Zudem wird Masteron nicht in Estradiol umgewandelt, was zu verschiedenen Problemen führen kann, einschließlich einer Verschlechterung des Lipidprofils und psychisch-emotionalen Störungen.

Anabole und androgene Aktivität von Masteron

Die anabole Aktivität von Masteron variiert je nach Quelle zwischen 62 und 130 Prozent von Testosteron. Die androgene Aktivität von Masteron beträgt laut verschiedenen Quellen zwischen 25 und 40 Prozent von Testosteron.

Körperveränderungen durch Masteron-Nutzung

Effekte und Nebenwirkungen von Masteron

Masteron hat eine Reihe von Effekten, darunter die Steigerung der Kraft, Zunahme der Muskelmasse und Fettverbrennung. Zu den Nebenwirkungen gehören unter anderem eine negative Wirkung auf die Prostata, Haarausfall, Akne und ein Anstieg des Hämatokrits.

Dosierung und Verwaltung von Masteron

Die Halbwertszeit von Masteron Propionat beträgt 1 bis 2 Tage, während die von Masteron Enantat 6 bis 7 Tage beträgt. Die Dosierung von Masteron Propionat kann je nach Zielen und Trainingsniveau von 50 bis 200 Milligramm jeden zweiten Tag variieren. Bei Masteron Enantat kann die Dosierung von 100 bis 200 Milligramm pro Woche variieren.

Abschluss und Einladung zur Diskussion

Ich lade Sie ein, Ihre Fragen und Erfahrungen mit der Verwendung von Masteron in den Kommentaren zu teilen. Wenn Sie eine Therapie auf Testosteronbasis oder einen Steroidkurs benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Masteron-Steroidfläschchen im Detail

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


image-alt